„Gute-Nachrichten“ Adventskalender 2021

Auch in diesem Jahr haben die Familienbildungsstätte Andernach und das Haus der Familie in der Pellenz wieder einen virtuellen Adventskalender in Kooperation mit Nicole Anker von Anker Buch Andernach gestaltet.

Hier gehts zum Adventskalender 

Ab 1. Dezember 2021 finden Sie auf dem „Gute-Nachrichten- Adventskalender“ verschiedene Beiträge für Kinder und Erwachsene.

In der Pellenz und in Andernach wurden viele verschiedene Akteure motiviert gute Nachrichten in Form von bunten Bildern, aufmunternden Gedanken, Witzen oder ähnlichem zu gestalten. 

Unterstützt wurde die Idee auch durch Herrn Bürgermeister Klaus Bell und Tamara Münch von der Verbandsgemeinde Pellenz, sowie das „Forum Familie“, einem Zusammenschluss von  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kath. Familienbildungsstätte Andernach, des Hauses der Familie in Andernach und weiteren städtischen Sozialarbeiter*innen, die im Herbst schon eine „Gute-Nachrichten-Aktion“ gestartet hatten.

NEU! Action-Bound in der VG Pellenz

Actionbound „Heimat neu entdecken – Plaidt“  Online Schnitzeljagd für Groß und Klein 

Und wie funktionierts?  

---> Laden Sie sich die App „Actionbound“ runter.   

---> Gehen Sie bei „Bound finden“ auf „Suchen“ und geben den Namen des Actionbounds ein: 

„Heimat neu endecken – Plaidt“ oder scannen Sie den nebenstehenden QR-Code.

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an das Team:  

Sabine Prüstel Tel. 02632- 250353

Tamara Münch 02632 299 415

Vernetzung von Menschen in der VG Pellenz

Die Kath. Familienbildungsstätte Andernach e.V. und die Verbandsgemeinde Pellenz haben ihre bisherigen  Erfahrungen in der Familienbildung und in der Zusammenarbeit ausgebaut, um den weitergehenden Bedarf der Familien nach Angeboten in der näheren Umgebung zu gewährleisten.
Mit der Gründung des "Hauses der Familie", einer Außenstelle der FBS, wird in 2020 ein Ort und Anlaufpunkt für Familien und alle anderen Generationen geschaffen werden, um zusammen mit den Akteuren aus den angrenzenden Gemeinden gemeinsam bedarfsgerechte Angebote zu schaffen.

Haben Sie Interesse Näheres zu den Angeboten in Ihrer Umgebung zu erfahren, möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren oder uns mit neuen Ideen tatkräftig zur Seite stehen?

Dann melden Sie sich gerne schriftlich bei der Koordinatorin Sabine Prüstel:
Per Mail an netzwerk-familienbildung@fbs-andernach.de oder telefonisch unter 02632 250353.

Gefördert vom Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz.