In der Trauer nicht alleine sein! - Gesprächsangebot für Trauernde

AUCH IN DER CORONA-ZEIT IST EINE BEGLEITUNG MÖGLICH! 

Situationen in der Gesellschaft:
- Viele tun sich schwer mit Trauernden umzugehen
- schnell wieder soll man funktionieren
- wenig Zeit zum Sortieren der Gefühle und Gedanken
- kaum Vorbilder und Erfahrungen im Umgang mit sich selbst als Trauerndem

Was kann mir die Begleitung geben?
- einen geschützen Raum zum Reden
- Orientierung und Halt in der Trauerzeit
- einen Platz für die aktuellen Gefühle und Gedanken
- Anregungen für einen wertschätzenden Umgang mit mir selbst

Was für Sie wichtig ist:
- die Begleitung ist freiwillig und unabhängig von Konfession und Weltanschauung
- Alles, was im Gespräch gesagt wird, unterliegt der Schweigepflicht
- Gebühren (25,-€) können auch anteilig übernommen werden
- Termine können nach Vereinbarung in der FBS oder bei Ihnen zuhause stattfinden

Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter 02632-250350 oder per Mail an info@fbs-andernach.de

Folgende Trauerbegleiterinnen stehen Ihnen zur Seite:
Stefanie Montermann-Müller, 02655-4174
Britta Rüb, 02632-988688